NEWS

Nachruf

 

Der Carneval-Verein Guntersblum trauert um seine ehemalige Aktive

 

 

Inge Schäfer

 

* 12.08.1957

† 01.05.2020

 

 

Inge trainierte über viele Jahre das CVG-Männerballett.

Durch ihren Einfallsreichtum und ihre Leidenschaft begeisterten IHRE Backes Buwe viele Jahre unser Publikum.

 

Vielen Dank für die vielen schönen Stunden!

 

Wir werden Inge immer in liebevoller Erinnerung behalten!

 

Dein Carneval-Verein Guntersblum

Vorstand, Aktive, Mitglieder

 

Guntersblum im Mai 2020

 



Danksagung

Am Aschermittwoch ist bekanntlich für den Vollblutfassenachter alles vorbei.

Statt aber in Trübsal zu versinken, kann der Carneval-Verein Guntersblum auf eine tolle Saison zurückblicken. Der Kreppelkaffee, drei ausverkaufte Sitzungen, die Kinderparty und schlussendlich der Umzug waren allesamt erfolgreiche Veranstaltungen, mit denen eine große Zahl von Zuschauern und Besuchern erreicht wurde. 

 

Der Verein ist überaus stolz auf die Leistungen seiner Aktiven vor und hinter der Bühne, welche alle seit jeher aus den eigenen Reihen kommen. In Guntersblum muss nichts dazugekauft werden. Egal ob Balletts, Tanzmariechen, Gesangsgruppen, Redner, Elferrat, Wirtschaftsausschuss, Technik-Team, Schmink-Team, Deko-Team, …. - alle sind unentgeltlich und nur aus Spaß an der Freud’ dabei. Eine grandiose Truppe! Daher, an dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN!!!

 

Aufgrund eines fehlenden Sitzungspräsidenten, kam erstmals ein Team aus verschiedenen Moderatoren an den Sitzungen zum Einsatz. Von den Zuschauern und Aktiven wurde es sehr positiv aufgenommen und sorgte für eine neue Frische. Vielen Dank an die Showmaster für den tollen Einsatz.

 

Außerdem bedankt sich der CVG bei allen Sponsoren, dem Musikverein St. Julianen Guntersblum, Christine Scholz die den Kartenvorverkauf übernommen hat, der Landjugend Guntersblum für die Bewirtung während den Sitzungen, Marc Schramm & Team für die Ausrichtung der After-Umzugs-Party, dem DRK-Ortsverein Guntersblum, der Feuerwehr Guntersblum, der Polizei sowie dem Ordnungsamt, die für die Sicherheit am Umzug gesorgt haben.



Rückblick auf den Guntersblumer Umzug

Am Fastnachtssonntag war es wieder soweit, der große Fastnachtsumzug schlängelte sich durch die Guntersblumer Straßen und begeisterte eine große Zahl von Zuschauern. Glücklicherweise blieb der Regen aus und so startete der Zug pünktlich um 13:33 Uhr. Die Feuerwehr als Zugordner hatte alles fest im Griff. Die Stimmung bei Zuschauern und Aktiven war gleichermaßen super.

 

Rettungsdienst, Feuerwehr, Ordnungsamt und Polizei verzeichneten keine besonderen Vorkommnisse. Das Umzugskonzept hat sich in den letzten Jahren bewährt wodurch der Guntersblumer Fastnachtsumzug für Groß und Klein ein Highlight ist. Insgesamt 58 Zugnummern umfasste der krönende Abschluss der Guntersblumer Fastnacht.

Wie in den letzten Jahren wurde der Umzug von einer Jury bewertet und die schönste Fußgruppe sowie der schönste Wagen gewannen je einen Pokal, verbunden mit einem Geldpreis. Die strahlenden Sieger waren in diesem Jahr die Fußgruppe „Blühende Kakteen – hier könnt ihr sie sehen“ (TV 1848 Guntersblum, Abt. Gymnastik) und der Wagen „Mainzelmännchen“ (Männer ´97).

Am sehr gut besuchten Marktplatz wurden die Preise von den allseits bekannten CVG Zugmoderatoren Gernot Jost und Christian Siegmund überreicht.

 

Die Zugplakettchen, durch die der Umzug finanziert wird, waren ruck zuck ausverkauft. Bekanntlich nehmen die durchnummerierten Kärtchen der Pins an einer großen Verlosung teil. Die Gewinn-Nummern werden in den nächsten Tagen gezogen und in der Presse veröffentlicht. Als Preis winken zwei Karten für den CVG Comedy-Abend 2020.

 

Nach dem Umzug ging das närrische Treiben am Dorfgemeinschaftshaus weiter. Dort wurde noch lange getanzt zur Musik der Landjugend Guntersblum. Für Speis‘ und Trank sorgte Marc Schramm und sein Team aus Saulheim.




Ehrungen

Der Silberne Verdienstorden von der Interressegemeinschaft Mittelrheinischer Karneval (IGMK) wurde durch Horst Crössmann an Ulrike Jochem überreicht, der Goldene Verdienstorden an Ulfriede Frey und Peter Muth. 

 


Ehrungen

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Karl-Heinz Knittel, Albrecht Langenbach, Siegfried Schikorra und Holger Köhler geehrt.

25 Jahre Mitgliedschaft wurden Eckard Frey, Carl-Christian Schmitt, Sven Jochem und Udo Darmstadt geehrt.




Eva Kwasny mit persönlicher Bestleistung bei DM

 

Unser Tanzmariechen Eva Kwasny hat bei den Deutschen Meisterschaften des RKK im Gardetanzsport

am 01.12.2019 im Eurogress in Aachen einen hervorragenden 8. Platz von 16 Teilnehmerinnen ertanzt.

Mit 47,4 von 50 möglichen Punkten hat sie eine persönliche Bestmarke erzielt.

 

Herzlichen Glückwunsch liebe Eva zu dieser tollen Leistung. 




Comedy Abend am 07.11.2020

mit Bodo Bach           

 "Das Guteste aus 20 Jahren"

 

DIE JUBILÄUMSTOUR 2020

Kinder wie die Zeit vergeht. Bodo Bach steht jetzt schon seit 20 Jahren auf der Bühne. Selber schuld er hätte sich ja auch mal setzen können. Seit zwei Jahrzehnten ist Bodo Bach auf Welttournee durch Deutschland, und das Showgeschäft fordert mit den Jahren seinen Tribut. Jeden Abend das Hotelzimmer zertrümmern, das geht allmählich auf den Rücken. Da kommt man irgendwann ins Grübeln. Wie soll es jetzt weiter gehen mit Hessens beliebtestem Humorbotschafter? Zu jung für den Ruhestand, zu alt für Stand Up-Comedy - da bleibt nur eins: Ab sofort macht Bodo Ruhe Stand Up-Comedy. Bodo Bach nimmt Sie mit auf eine verrückte Vergnügungsreise durch seine acht Bühnenprogramme und präsentiert das Beste aus 20 Jahren ... oder zumindest das bisschen, das er sich davon noch merken konnte. Freuen Sie sich auf zwei Stunden prall gefüllt mit Garagen gepflegten Gebraucht-Gags und natürlich den schönsten Bach- und Lachgeschichten seiner Karriere.

Bodo ist älter geworden, vernünftiger aber nicht unbedingt. Auch auf seine alten Tage hat er nicht mehr alle Schnabeltassen im Schrank, aber er lernt immer noch gern dazu. Zum Beispiel weiß er jetzt: Ein „Seniorenstift“ ist kein Kugelschreiber für alte Leute. Irgendwie ist es also auch ein Bildungsprogramm. Bodo mistet sein Oberstübchen aus und stellt dabei fest: Blödsinn wird nicht blöder, sondern sinniger. Einen ganzen Abend lang hebt Bodo einen Sprachschatz nach dem anderen und erzählt noch einmal "Das Guteste aus 20 Jahren".

Also Deutschland: Bodo Bach geht nochmal auf Tournee, oder, wer weiß, vielleicht lässt er sich auch tragen ... Jedenfalls sucht er dafür noch jede Menge applausbegabte und lachkundige Zuschauer. Möglichst aus der Region. Wegen der Umwelt.

Für diese spezielle Jubiläums-Tournee setzt der Künstler zum ersten Mal auch auf eine sensationell aufwendige Bühnentechnik. Bodo kommt neuerdings nur noch mit Treppenlift auf die Bühne. Auch an atemberaubenden Spezialeffekten wurde diesmal nicht gespart. Am Anfang geht das Bühnenlicht an und am Ende geht es sogar wieder aus. Ja, man kriegt was geboten fürs Geld!

 

Deshalb besuchen Sie den hessischen Godfather of Babbsack, und lassen Sie sich zwei Stunden lang das Zwerchfell kraulen.


Der Kartenvorverkauf wird noch rechtzeitig bekannt gegeben!.