Das  Neueste

Restkarten für alle 3 Sitzungen 2023...

... sind erhältlich bei "Das Lädchen" in der Hauptstraße 55 in Guntersblum (Öffnungszeiten: Mo-Sa 9:00 bis 12:00 Uhr und zusätzlich montags, donnerstags und freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr).

 

1. Sitzung:    Samstag, 28.01.2023 um 19:33 Uhr

 

2. Sitzung:    Samstag, 04.02.2023 um 19:33 Uhr

 

3. Sitzung:    Samstag, 11.02.2023 um 19:33 Uhr





 

Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen unter der Rubrik "UMZUG" !!!

 

  

Die wichtigsten Eckdaten:

Beginn: Sonntag, 19. Februar 2023 um 13:33 Uhr.

Aufstellung: um 12:33 Uhr Brunhildstraße, Strengelweg, Götzenstraße

NEUE Zugstrecke: Alsheimerstraße, Promenade, Donaustraße, Kirchstraße, Julianenstraße, Hauptstraße, Alsheimerstraße, Mittelstraße, Hauptstraße, Promenade, Bleichstraße - Wir bitten Anwohner sowie Gäste nicht auf der Zugstrecke zu parken!

Auflösung: Bleichstraße, Ecke Mühlstraße

Zugordnung: Freiwillige Feuerwehr Guntersblum

Zugleitung: Holger Kopp

Moderation des Umzugs: Die einzelnen Zugnummern werden am Marktplatz begrüßt und vorgestellt.

Prämierung: Es gibt Pokale und Geldpreise für den schönsten Wagen und die schönste Fußgruppe. Eine unabhängige Jury wird die Bewertung auf der Zugstrecke vornehmen. Die Gewinner werden während des Umzugs am Marktplatz bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zugplakettchen mit Gewinnspiel: Vor dem Umzug sind die CVG-Plakettenverkäufer wieder unterwegs. Das diesjährige Plakettchen ist für 2 Euro erhältlich. Mit dem Erlös wird der Umzug finanziert. Am Ende der Kampagne nehmen die durchnummerierten Kärtchen der Pins an einer Verlosung teil. Die Gewinnnummern werden dann in der Presse veröffentlicht. Als Preis winken 2 Karten für eine "Närrische Weinprobe" während des Guntersblumer Marktes 2023 (dazu später mehr).

Abschlussparty: Am Dorfgemeinschaftshaus ist für Speisen, Getränke und gute Musik bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei. 



Rückblick Ordensfest 14.01.2023

 Nach zwei Jahren Abstinenz durfte in der Narrhalla Dorfgemeinschaftshaus zu Guntersblum am Samstag, den 14. Januar endlich wieder das Ordensfest zelebriert werden. Hierzu waren alle Aktiven, Sponsoren und Ehrengäste geladen.

Unter dem diesjährigen Motto „Zwei Jahr ohne Narretei, diese Zeit ist nun vorbei. Der CVG ist wieder da und freut sich mit der Narrenschar.“ wurde der Startschuss gegeben, auf den alle Aktiven schon so lange gewartet haben.

 

Der neue Orden wurde feierlich enthüllt und vorgestellt. Entstanden in Zusammenarbeit von CVG-Vorstand und der Fa. Zinnhannes, wurde die Version für das Bühnenbild von Sven Jochem vergrößert, von Stefan Hußmann aus Holz gefertigt und von Rüdiger Schwarz ausgemalt.

 

Die ersten Ordensverleihungen an Ehrenmitglieder, Vorstand, Technik und Ehrengäste fanden statt und es gab überraschenderweise noch einen besonderen Orden, den sich Axel Frey erdachte, nachträglich für die (ausgefallene) Kampagne 2021. Für Komiteeter Axel war es absolut unverständlich, dass es ein Jahr ohne Orden geben sollte.

 

Angekündigt von der frischgebackenen und ersten CVG-Sitzungspräsidentin Heike Schwarz durften die Zuschauer einige Showacts der kommenden Sitzungen bewundern: Klassiker wie die Showtanzformationen Magic Moves und Dance X Press, das CVG Gardeballett aber auch ein ganz neues Gesicht in der CVG Familie, Pfarrer Thomas Catta. Mit seiner Büttenrede „Kampf dem Alkohol“ brachte er den Saal buchstäblich zum Kochen.

Musikalisch unterhalten und zum Mitsingen angespornt wurde man dann schließlich noch durch die Guntersblumer Kellersänger.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Carmen Jochem-Assmann, Jürgen Jakoby, Michael Rumpel und Dieter Schowalter geehrt.

Julia Deißroth wurde zur Anerkennung als Rheinhessische Weinprinzessin und Ausdruck des Stolzes des CVG geehrt.

 

Auch eine neue Bütt wurde an diesem Abend vorgestellt, diese wurde entworfen und gebaut von Lutz Rothermel („Creatives aus Edelstahl“). Die Redner freuen sich schon jetzt darauf diese nutzen zu dürfen.

 

Die vielen Gönner des CVG durften natürlich nicht vergessen werden, ohne die so vieles im Verein schlicht nicht möglich wäre. Und so durften die Zuhörer nicht schlecht staunen als Dieter Schowalter alle Sponsoren aus einer langen Liste vorlas (Fachmann f. Sponsoren Werbung Jürgen Hartmann sei Dank).

 

Natürlich durften auch die traditionellen Würstchen und Salate an diesem Abend nicht fehlen.

 

Am Ende des offiziellen Teiles waren sich die Gäste einig - toller Abend und garantiert superstarke Sitzungen, auf die man sich freuen darf. Wer noch immer keine Karte hat, es sind noch welche zu bekommen bei "Das Lädchen" in der Hauptstraße 55 in Guntersblum (Öffnungszeiten: Mo-Sa 9:00 bis 12:00 Uhr und zusätzlich montags, donnerstags und freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr).